Basic Felskletterkurs Wr. Hausberge 2016

02.05.2016 11:20

Ein spontaner Hilferuf erreichte mich letzte Woche im Büro - mein guter Freund Christoph ist leider beim dreifachen Auerbach vom 15 Meter Turm nicht ganz ideal im Wasser aufgekommen und hatte sich leider dadurch den Fuß verletzt: "Xandi hast Zeit - ich kann am Wochenende nicht klettern gehen!" Obwohl ich am Samstag schon meine gute Tat für die Karin gemeistert habe (Begleitung zum Casino-Ball), willigte ich ein, den Christoph als Kletterguide am Sonntag zu vertreten. Wir trafen uns beim Seiser Toni auf der Hohen Wand und ich lernte den Robert (Leiter der Veranstaltung) kennen. Er bedankte sich für mein rasches Einspringen und dann ging es auch schon los. Am Einstieg zum Fredsteig wurden wir mit reichlich Steinschlag von den hiesigen Steinböcken empfangen und ich musste meine Eröffnungsrede kurz fassen: "Schauma, dass ma weida kumman!" Im Fredsteig erwiesen sich die beiden Seilschaften, die ich betreute (Andrea, Michaela) als sehr zuverlässig und klettergewandt. Wir konnten den gesammten Steig sehr gut meistern, obwohl uns in den letzten drei Seillängen (die immerhin schon im 4-5 Grad waren) der starke Regen heimsuchte. Am Kreuz ausgestiegen liefen wir im triefenden Regen zur Hütte und konnten uns bei Kakau und Nascherein gut aufwärmen. Auch die anderen Seilschaften folgten uns bald mit Robert und alle waren sichtlich froh und stolz auf ihre heutige Leistung.

Zurück

© 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode